„Dank“ Corona zur Traumhochzeit

Ja, ihr lest richtig. Nein, das ist kein Tippfehler.

Das große „C“ begleitet uns jetzt bereits über ein Jahr. Niemals hätte ich das gedacht. Niemals hätte ich mir vorstellen können, wie unser Leben nun aussieht. Niemals.

Ich bin ganz ehrlich: Corona hat mich hart getroffen. Wie viele in meinem Umfeld. Wir sind heute noch an manchen Tagen wie paralysiert. Hoffen, dass das alles nur ein Traum ist. Doch gleichzeitig bin ich froh, dass es mir und meiner Familie den Umständen entsprechend gut geht. Dass wir gesund sind und dass wir uns gegenseitig Halt geben und Mut zu sprechen. Ich weiß, dass das leider nicht überall so möglich ist. Und doch möchte ich heute über ein kleines Wunder sprechen. Ein Hochzeitswunder.

2020 wurden viele – sehr viele Hochzeiten abgesagt oder verschoben. Ich durfte tatsächlich gerade einmal 5 Hochzeiten von den geplanten 20 begleiten. Ich war sehr traurig und doch war ich auch sehr überrascht, wie schön und liebevoll die Brautpaare ihren besonderes Tag gestaltet haben. Trotz Einschränkungen – oder noch besser: sogar WEGEN den Einschränkungen.

Ich möchte gerne von der Hochzeit von Ina und Marcel erzählen. Geplant war ALLES ganz anders. Ich würde es eher als „klassische“ Organisation bezeichnen. Zwischen 60-80 Gästen – passende Indoor Location mit Buffet – Abendprogramm etc. Doch wie gesagt: Es kam anders. Zum Glück.

„Zum Glück haben wir umgeplant und nicht abgesagt- es war für uns die perfekte Hochzeit! Wir konnten mit allen Gästen in Kontakt sein, ohne zu hetzen. Wir haben den Tag rund um genossen und entspannt gefeiert. Wir hätten nie gedacht, dass es für uns so toll sein würde. Wir sind sehr dankbar.“

Nach dem Standesamt ging es mit den engsten Menschen in den heimischen Garten. Es war so ein Traum! Ein Boho-Traum – eine selbst bestimmte Traumhochzeit! Locker – Frei – Liebevoll – hochwertig – intim – einfach wundervoll!

Das Brautpaar war Dankbar, dass es doch ganz anders kam. Und das möchte ich gerne anderen Brautpaaren mit auf den Weg geben. Qualität statt Quantität. Intimität statt gesellschaftlicher Druck. Freiheit statt festgelegte Normen. —> Schau doch bitte auch bei meinem Blog vorbei: „Qualität statt Quantität – Tiny Weddings“