Baby im Bauch

Als Schwangere eine Schwangere zu fotografieren, ist eine ganz neue Erfahrung. Natürlich habe ich auch schon vorher Schwangerschaftsshootings gemacht. Es war schon immer etwas magisches, etwas ehrwürdiges. Ein Lebewesen wächst unter dem Herzen einer Frau heran und kommt dann schließlich auf die Welt. Wow.. gibt es ein größeres Wunder? 

Doch als ich Bianka und ihren Bauchzwerg fotografiert habe, war ich selbst schwanger und diese Erfahrung war nochmal eine ganz neue. Die Liebe zu diesem ungeboren Kind konnte ich erst dann wirklich greifen , als ich diese Liebe selbst gespürt habe. 

Die ersten Wochen ist man voller Unsicherheit und Angst: Geht es dem Baby gut? Bekommt es alles was es braucht? Schaffen wir die kritischen 12 Wochen? 

Doch auch danach vergeht dieses Gefühl nicht. Man ist vom ersten Moment an „Mama“  und als Mama macht man sich auch mal Sorgen. Um so  schöner ist es, wenn die Schwangerschaft gut verläuft und man diesen Zustand auch mal feiert (ist ja nicht immer so schön ^^) 

Ich empfehle zwischen der Woche 30-32 das Shooting zu machen. In der Regel kann man sich hier noch recht gut bewegen und das Shooting ist nicht ganz so anstrengend. Das hängt natürlich auch sehr an dem Menschen ab! Biankas Babybauch durfte ich in Woche 39!! fotografieren. 

Wir hatten perfektes Licht, ihr Mann hat sie begleitet und sie hat nun diese Erinnerungen für die Ewigkeit festgehalten. Jetzt kann das Kleine Wunder auf die Welt kommen!